Bann von Araber-Pferdeimport aufgehoben

Im Jahr 2018 wurden wieder arabische Pferde in die EU exportiert und das nach einem achtjährigen Bann. Zu dem Zeitpunkt wurde der Export verboten und es wurde dazu aufgerufen, Maßnahmen zu ergreifen, um die Umstände unter denen die Exporte damals stattfanden zu verbessern. Demnach müssen die Tiere für 90 Tage lang Tests und medizinischen Auswertung unterzogen werden, bevor sie übergeben werden dürfen. So soll eine Übertragung von Krankheiten verhindert werden.

Die Reise gilt für die Tiere zudem als äußerst anstrengend und ein Transport findet meist per Flugzeug statt. Hierzu wird nicht nur ein Reisepass, sondern auch ein Gesundheitszeugnis für das Pferd verlangt. Es muss auch versichert sein. In der Vergangenheit hatte Ägypten diese Maßnahmen vernachlässigt, was zu dem Bann geführt hatte. Es fehlten meist Dokumentation und Aufsicht, wenn es darum ging, die Tiere zu “verschiffen” und betraf nicht nur die begehrten Pferde.

Der Bann wurde schlussendlich umgesetzt, als Krankheiten festgestellt wurden, die von den Tieren übertragen und mit eingeführt wurde. Da die ägyptischen arabischen Pferde so beliebt sind, gibt es viele Pferdehöfe und registrierte, reinrassige Pferde. Besonders bekannt sind die Pferde für ihre Kopfform und das Aussehen ihrer Ohren, Augen und Nüstern. Auch die langen Beine machen diese Rasse besonders und beliebt.

Auch der Olympia-Sieger im Ski Alpin Slalom Mario Matt gehört zu den Fans dieser Pferde. Nach seiner Olympia-Karriere hat er sich dazu entschieden, Araber-Pferde auf seinem Gestüt zu züchten. In ganz Deutschland findet man Gestüte, die sich voll und ganz der Zucht dieser prachtvollen Tiere widmen. Ob im hohen Norden, im Herzen Deutschlands oder im ehemaligen Osten oder dem Ruhrpott. Araber finden bei den Deutschen besonders viel Gefallen.

Die Aufhebung des Banns spricht für die Zusammenarbeit der EU und Ägypten, dennoch sollen die Aufsichtsbehörden weiterhin prüfen, wie es um die Hygiene und Pflege der Pferde steht, um den Export als sicher und organisiert ausführen zu können.

ADD YOUR COMMENT